Kategorie: Inklusion

An das Hochkommissariat für Menschenrechte

„Sehr geehrte Damen und Herren, obwohl unsere Kanzlerin Angela Merkel in einem Ev. Pfarrhaus geboren wurde, gilt das göttliche Tötungsverbot für sie offenbar nicht. Sonst könnte Christian Dischers Aufklärungs-Antrag über den Verbleib der Ueckermünder Patienten nicht abgelehnt worden sein. Außerdem sollte man einen Unwissenden wie Emil…

Leipziger Buchmesse 2019

Die Tagebucherzählung „Die Stimmen der Übriggebliebenen“ legt in erschütternder Weise Zeugnis davon ab, wie Christian Discher 1997 als 17-Jähriger in eine Lebenskrise geriet und dabei auf der Suche nach Hilfe und Unterstützung unter das Regime einer entwürdigenden und traumatisierenden Behandlung einer berüchtigten Psychiatrie geriet, der…

Dorothea Buck unterstützt Aufklärungskampagne

Ich bedanke mich sehr herzlich bei Frau Dorothea Buck, die mich zum Einreichen meiner Beschwerde beim Hochkommissariat für Menschenrechte zur Aufklärung der Menschenrechtsverletzungen motiviert hat. Ohne Dorothea Bucks Zuspruch wäre ich diesen Schritt nicht gegangen. I am very grateful for the support of Mrs. Dorothea…

Ist Melissas Tod ein Verbrechen?

Stellen Sie sich einmal folgendes Szenario vor: Sie haben Ihre Angehörigen zum Flugplatz gebracht und konnten vorm Abflug noch selbst beobachten, wie sie beim Einsteigen in das Flugzeug einer renommierten Fluggesellschaft am Eingang freundlich von einem augenscheinlich erfahrenen Flugkapitän begrüßt wurden. Beruhigt und in der…

Nach dem Ende der Geschichte: Internationale Wanderausstellung

Dem bekannten Romanautor, Gabriel Wolkenfeld, dem Initiator der internationalen Wanderausstellung, danke ich dafür, dass den zahlreichen Opfern der Psychiatrien Neubrandenburg und Ueckermünde Aufmerksamkeit über den nationalen Grenzen hinaus zuteilwird. Vieles, was heute passiert, ist begründet in der Vergangenheit. Die Geschichten, die wir von unseren Eltern…

Unmenschliche Medizin in Deutschland: Wirklich Vergangenheit?

Am 27. Januar 2017 hat der Bundestag die Erinnerung an die Euthanasie-Opfer in den Mittelpunkt seiner jedes Jahr stattfindenden Gedenkstunde für die Opfer der NS-Diktatur gestellt. Das Gedenken galt den Kranken und Schutzbedürftigen – den aus der Sicht der NS-Machthaber Lebensunwerten, nutzlosen Essern, Schädlingen am…

Leipziger Buchmesse 2018

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2018 werde ich davon berichten, welch zutiefst verstörende und schockierende Erfahrung es bedeutet, wenn man erleben musste – unmittelbar selbst oder vermittelt durch das Erleben eines nächsten Anderen – wie eine Institution, deren ureigenster Auftrag es ist, Menschen in schwerster…

Verhüllung einer Gedenktafel: Schandfleck in Neustrelitz

Während meines Aufenthaltes in Mecklenburg-Vorpommern habe ich die Gelegenheit genutzt, um in Neustrelitz in der Glambeckerstraße 14 die Gedenktafel zu Ehren des Psychiaters Emil Kraepelin zu verhüllen. Bundesverdienstkreuzträger Dr. Peter Lehmann mahnt die überfällige öffentliche Verurteilung Kraepelins als einen der ideologischen Wegbereiter des psychiatrischen Massenmords…