Chris-Romy Dalitz

“Stephan Dalitz wurde im Sommer am 11. September 1995 in Berlin geboren und starb am 06. November 2013 mit 18 Jahren in Wildau. Er wurde im Tierkreiszeichen Jungfrau geboren.” Ein weiterer Beitrag über Stefan Dalitz.

Anerkennung als Opfer sexueller Gewalt – Antje Wienberg, geb. Dreist

Nach Jahrzehnten des Kampfes gegen Psychiater und Behörden erhält Antje Wienberg, geb. Dreist, die Anerkennung als Opfer sexueller Gewalt. Mit Schreiben vom 16. September 2019 aus der Geschäftsstelle „Fonds Sexueller Missbrauch“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird der mittlerweile schwer erkrankten Protagonistin Renate, Antje Wienberg, geb. Dreist, aus „Die Stimmen der Übriggebliebenen“ […]

Wie viele Tote hat es zwischen 1990 und 2019 in den berüchtigten Einrichtungen gegeben?

obwohl unsere Kanzlerin Angela Merkel in einem Ev. Pfarrhaus geboren wurde, gilt das göttliche Tötungsverbot für sie offenbar nicht. Sonst könnte Christian Dischers Aufklärungs-Antrag über den Verbleib der Ueckermünder Patienten nicht abgelehnt worden sein. Außerdem sollte man einen Unwissenden wie Emil Kraepelin nicht durch eine Gedenktafel ehren wie in Neustrelitz geschehen. obwohl unsere Kanzlerin Angela […]

Ist Melissas Tod ein Verbrechen?

Stellen Sie sich einmal folgendes Szenario vor: Sie haben Ihre Angehörigen zum Flugplatz gebracht und konnten vorm Abflug noch selbst beobachten, wie sie beim Einsteigen in das Flugzeug einer renommierten Fluggesellschaft am Eingang freundlich von einem augenscheinlich erfahrenen Flugkapitän begrüßt wurden. Beruhigt und in der Annahme, die Sicherheit der Angehörigen liege in den besten Händen, […]

Rezension der AJuM der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft.

Anbei veröffentliche ich an dieser Stelle eine Rezension der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft aus dem Jahr 2017, die eine Lektüre der Tagebucherzählung ab einem Alter von 16 Jahren empfiehlt. Dr. Christian Discher “Die AJuM engagiert sich für Leseförderung und Medienbildung in Kindergarten, Schule, Hort, Hochschule und anderen Einrichtungen. Aufgabe […]

Die Stimmen der Übriggebliebenen

  Die Tagebucherzählung „Die Stimmen der Übriggebliebenen“ legt in erschütternder Weise Zeugnis davon ab, wie Christian Discher 1997 als 17-Jähriger in eine Lebenskrise geriet und dabei auf der Suche nach Hilfe und Unterstützung unter das Regime einer entwürdigenden und traumatisierenden Behandlung einer berüchtigten Psychiatrie geriet, der sogenannten „Hölle von Ueckermünde“. Die Folgen der brachialen, mit […]

Die Stimmen der Übriggebliebenen am 1. Januar 2020

“Mein Name ist Marén, ich bin an den meisten Stellen in Christians Tagebucherzählung Mila, seine innere Stimme. Ich trete hier heute in Erscheinung, weil es mich unfassbar wütend macht, wie mit Christian, seiner -unserer Weggefährtin Antje- und wahrscheinlich vielen anderen verfahren wird. Ich kann leider nicht im Einzelnen bestätigen, was Antje widerfahren ist. Ich kenne […]

Video Aufklärungsarbeit November 2019

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse an meiner Aufklärungsarbeit und empfehle Ihnen  zum Verständnis meines heutigen Vortrages vorab die Fernseh-Reportage „Die Hölle von Ueckermünde“ auf Youtube anzusehen, die Lektüre unserer Geschichte „Die Stimmen Übriggebliebenen“ sowie der auf inklusionspolitik.de veröffentlichten Beiträge. Dort finden Sie das Literaturverzeichnis zu diesem Vortrag mit den Verlinkungen zu Auszügen der Doktorarbeiten […]

Meine Petition, 2016

Die Hölle von Ueckermünde Begriffe wie psychiatrische Zwangsbehandlung und Folter erinnern an dunkle Kapitel deutscher Geschichte oder an Geschehnisse in autoritären Systemen. Die Vorstellung, dass sich psychiatrische Zwangsbehandlungen und Foltermaßnahmen auch in dem wiedervereinigten Deutschland ab 1990 ereigneten und nach wie vor angewandt werden, erscheint zunächst abwegig. Die beim underDog-Verlag aus Hamburg veröffentlichenden Autoren schildern entweder […]

Lehnt Landtag Aufklärung der Menschenrechtsverletzungen in der Hölle von Ueckermünde ab?

Mit seiner langjährigen Tätigkeit als Stationspfleger in der ehemaligen DDR an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Klinik für Neurologie und Psychiatrie, unweit von Ueckermünde, empfiehlt der heutige Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit, Harry Glawe, die parlamentarische Beschäftigung mit den Menschenrechtsverletzungen in der Psychiatrie Neubrandenburg und in der Psychiatrie „Die Hölle von Ueckermünde“ einzustellen. Die Opfer aus Ernst Klees Reportage “Die […]

Herr Minister, warum sollen die Menschenrechtsverletzungen unaufgeklärt bleiben?

Vorschaubild: Copyright: Tuxyso / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0 „Eine Geschichte, so unfassbar wie aufrüttelnd”, heißt es in der Berichterstattung über das Schicksal der Übriggebliebenen, den zahlreichen Opfern eines „grauenvollen Herrschafts-und Willkürsystems“. Als Reaktion auf die Empfehlung des Ministeriums für Wirtschaft-, Soziales und Gesundheit die Untersuchung der angezeigten Menschenrechtsverletzungen einzustellen, habe ich soeben das nun folgende Schreiben […]

Antwort Landtag MVP Petitionsausschuss, 5. Juli 2017

Sehr geehrter Herr Dr. Discher, zu Ihrem oben genannten Schreiben ist das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit um ergänzende Stellungnahme gebeten worden.  https://inklusionspolitik.de/wp-content/uploads/2019/07/5.-Juli-2017_Landtag-MVP-1.pdf   The Grundgesetz is not protected by copyright according to German §5 of the Urheberrecht. ([1])https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Preamble_Grundgesetz.jpg#/media/File:Preamble_Grundgesetz.jpg